Page Loader

Tipps zum Erkunden der Gegend mittelalterliche Geschichte Istrien: Festungen, Burgen und andere Sehe

Historische Mauern und Festungen, die über die Küste wachen, geheimnisvolle Burgen und steinerne Straßen bei denen man vergangene Zeiten spürt – genau das wird Sie während Ihres Aufenthaltes in den mittelalterlichen Gegenden Istriens verzaubern. Egal, ob Sie ein begeisterter Geschichtsinteressierter sind oder nur auf der Suche nach neuen Abenteuern sind, dieser Blog gibt Ihnen Tipps für die Erkundung der ausführlichen mittelalterlichen Geschichte dieser wunderschönen Halbinsel.

Rovinj in Sonnenuntergang

Tipps zum Erkunden der Gegend:

Planen Sie im Voraus – Istrien beherbergt viele historische Stätten und es kann schwierig sein, sich zu entscheiden, welche genau Sie besuchen möchten. Erstellen Sie eine Liste der Orte, die Sie am meisten interessieren, und planen Sie Ihre Reiseroute, um Ihre Zeit optimal zu nutzen.

Nutzen Sie einen Touristenführer – Ein Touristenführer kann historische Fakten zum Leben erwecken und die tiefere Bedeutung und den Kontext jedes Ortes erklären den Sie besuchen. Diese können Ihnen Antworten auf Fragen und spezielle Informationen geben, die Sie in Touristenbroschüren nicht finden würden.

Lesen Sie mehr zur Geschichte – Bevor Sie Ihre Reise antreten, lesen Sie etwas über die mittelalterliche Geschichte Istriens. Wenn Sie den historischen Kontext verstehen, können Sie die Orte, die Sie besuchen, besser schätzen und verstehen.

Besuchen Sie Museen – Istrien hat viele tolle Museen, die einen Einblick in das Leben und die Kultur des mittelalterlichen Istriens bieten. Besuchen Sie unbedingt, das Archäologische Museum Istriens in Pula und das Ethnographische Museum Istriens in Pazin.

Orte die Sie unbedingt besuchen Müssen:

Wegen der grossen Auwahl der historischen Reichtümern auf die Istrien sehr stoplz sein kann, ist es sehr schwierig, nur einige Orte herauszusuchen, die Sie besuchen müssen, aber wir haben unser Bestes getan, um die interessantesten und beeindruckensten Orte auf der größten Halbinsel herauszusuchen.

Dvigrad Ruinen Istrien

Dvigrad – Diese verlassene mittelalterliche Bergstadt sieht aus, als wäre sie direkt aus einem Geschichtsbuch. Wenn Sie die Ruinen besichtigen, können Sie sich gut vorstellen, wie sie einst das lebendige Zentrum der Region waren.

Schloss Motovun Istrien

Kaštel Motovun – Dieses beeindruckende Schloss liegt auf einem Hügel und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegenden Weinberge und Wälder. Innerhalb der Mauern finden Sie lebhafte Geschäfte, Restaurants und Galerien, die sich perfekt in das historische Ambiente einfügen.

römisches Amphitheater Arena Pula

Pula – Pula ist berühmt für sein auserordentlich gut erhaltenes römisches Amphitheater. Ausserdem beherbergt Pula viele mittelalterliche Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie das Alte Rathaus und den Forumplatz, wo Sie den Geist des Mittelalters spüren können.

Euphrasius-Basilika in Poreč UNESCO

Euphrasius-Basilika in Poreč – Dieses UNESCO-geschützte Denkmal ist eines der am besten erhaltenen Beispiele frühbyzantinischer Kunst im Mittelmeerraum. Die Fresken, Mosaike und die Architektur werden Ihnen den Atem rauben.

Lim Fjord Istrien in Sonnenuntergang

Lim-Kanal: Dieses Naturphänomen, das wie ein Fjord aussieht, war im 11. Jahrhundert die Heimat eines Benediktinerklosters. Heute können Sie die schöne Aussicht und die lokale Küche in nahegelegenen Restaurants genießen.

Altstadt Rovinj

Rovinj: Mit seiner malerischen Altstadt gleicht Rovinj einem Freilichtmuseum. Enge Kopfsteinpflasterstraßen, eng anliegende Häuser und der Blick auf das Meer machen diese Stadt zu einem der schönsten Beispiele mittelalterlicher Architektur in Istrien.

Die Erkundung des mittelalterlichen Istrien ist wie eine Zeitreise. Jede Burg, jede Festung, jeder Stein auf der Straße hat seine eigene Geschichte zu erzählen. Viel Spaß beim Erkunden!